Klausurenscanning

Mit dem Klausurenscanning werden die Antwortbögen schnell erfasst und ausgewertet. Es wird ein Multipage-TIFF zum Zwecke der elektronischen Archivierung erzeugt. Auswertungsergebnisse werden als Excel Datei gespeichert.

Vorteile im Überblick

  • Schnelle Erfassung und Auswertung der Antwortbögen
  • Archivierung der Antwortbögen als Multipage-TIFF
  • Auswertungsergebnisse als Excel-Datei
  • Falsch markierte Antwort kann zu Punkteabzug führen
  • Verwendung der Auswertungsergebnisse für Bewertungen (z. B. Import in Moodle)

Ablauf

Die Studierenden tragen während der Klausur ihre Antworten auf Antwortbögen ein, welche anschließend gescanned werden. Pro Klausurgruppe wird eine Multipage-TIFF-Datei (= eine Bilddatei mit mehren Seiten) erzeugt, die zum Zwecke der vollständigen elektronischen Archivierung aufbewahrt werden kann.

Im nächsten Schritt werden die Daten aus den gescannten Antwortbögen extrahiert und ausgewertet. Dabei enthält die Auswertung nicht nur die von den Studierenden abgegebenen Antworten und erreichten Punkte, sondern auch eine Übersicht über die statistische Verteilung der Antworten pro Frage.

Die Auswertung kann weiter verwendet werden um administrativen Aufwand zu reduzieren. So können die Bewertungen z. B. direkt in einen Moodle Kurs eingespielt und bei der Gesamtbewertung verwendet werden.

Kontakt

  Servicedesk

Kontaktinformationen Servicedesk

servicedesk@jku.at

+43 732 2468 1111

  J007B (Juridicum, Erdgeschoss, Trakt B)

Servicezeiten

Montag - Donnerstag
08:30 - 12:00 Uhr und 13:00 - 15:00 Uhr

Freitag
08:30 - 12:00 Uhr