JKU Drive

JKU Drive bietet Ihnen Zugriff auf Ihre Dateien und Netzwerkordner, sowie auf die Ihnen freigegebenen Dateien und Ordner. Es stehen verschiedene Möglichkeiten des Zugriffs zur Verfügung. Via JKU Drive können Sie auch Dateien und Ordner an andere (interne, sowie externe) Personen freigeben. Anstelle von JKU Drive findet auch die Bezeichnung Filr Verwendung. 

drive.jku.at

Account

Für den Zugriff benötigen interne Personen (JKU MitarbeiterInnen) eine aktiven JKU Account. Externe Personen (ohne JKU Account) müssen sich einen Account anlegen, um auf freigegebene Dateien und/oder Ordner zugreifen zu können.

Zugriffsmöglichkeiten

Folgende Zugriffsmöglichkeiten stehen Ihnen zur Verfügung: 


 Webbrowser

Die Weboberfläche bietet Ihnen folgende Optionen:

  • Meine Dateien:
    Zugriff auf Dateien und Ordner Ihres Home-Laufwerks mittels Klick auf den Reiter "Meine Dateien"
  • Für mich freigegeben:
    Zugriff auf Dateien und Ordner die Ihnen freigegeben wurden mittels Klick auf den Reiter "Für mich freigegeben"
  • Von mir freigegeben:
    eine übersichtliche Aufstellung der Dateien und Ordner, die sie anderen Personen freigegeben haben, erhalten Sie über den Reiter "Von mir freigegeben".Sie können die Zugriffsrechte der Benutzer/innen auf freigegebene Elemente anpassen, Hinweise an Freigabeempfänger/innen senden usw.
  • Netzwerkordner:
    über "Netzwerkordner" erhalten Sie Zugriff auf Ihre Netzwerkordner

Drive auf Englisch

Um die englische Version von JKU Drive zu erhalten, stellen Sie Ihre Browsersprache auf Englisch um. 

 Desktop-Client

Der Desktop-Client steht für Windows, macOS und Linux zur Verfügung. 

Desktop-Client herunter laden und installieren

Auf der Willkommenseite nach dem Login können Sie den Filr Desktop-Client herunterladen.


Nach der Installation melden Sie sich mit Ihrem JKU Account an. Bei "Server-URL:" geben Sie die URL von JKU Drive an: https://drive.jku.at/.

 Mobile Filr App

Auf Ihrem mobilen Endgerät können Sie die Filr App verwenden. Starten Sie Ihre bevorzugte Store-App, um die mobile Filr App auf dem mobilen Gerät zu installieren. Suchen Sie nach "Micro Focus Filr" um die App zu finden. Befolgen Sie die Anweisungen im Store, um die Filr App herunter zu laden.

Anmeldung in der Filr App

  1. Geben Sie Ihre Accountdaten in die entsprechenden Felder ein.
  2. Bei Server-IP-Adresse tragen Sie "https://drive.jku.at" ein.
  3. Klicken Sie auf "Anmelden". 

  4. Beim ersten Login müssen Sie einen Filr-Code erstellen.



  5. Anschließend erhalten Sie die gleichen Optionen wie mit der Weboberfläche im Webbrowser.
 WebDAV

Sie können auch mittels dem WebDAV Netzwerkprotokoll auf Ihre JKU Drive Daten zugreifen. Dazu verwenden Sie einen WebDAV Client Ihrer Wahl und wie gewohnt "https://drive.jku.at" als Serveradresse.

Freigaben durchführen

Sie können Dateien und Ordner für Ihre Kolleg/inn/en freigeben. Dabei kann es sich um interne, wie auch externe Personen handeln.

Dateifreigabe

Sie können Dateien auf drei verschiedene Arten freigeben. Klicken Sie hierfür auf den kleinen Pfeil neben der Datei oder markieren Sie die Datei (Hakerl im Kästchen neben der Datei setzen) und klicken auf "Freigeben". 

 Öffentlichen Link teilen

Klicken Sie per Rechtsklick auf eine Datei und wählen Sie "Freigabelink" aus dem Kontextmenü.
Kopieren Sie den Link in Ihre Zwischenablage. Sie können den Link anschließend an die gewünschte Person versenden (per E-Mail, Jabber, ...).


Öffentlicher Link

Bitte beachten Sie, dass es sich um einen öffentlichen Link zu der Datei handelt. Jede/r die/der über den Link verfügt, kann auf die Datei zugreifen.

Zugriff für 30 Tage

Bitte beachten Sie, dass standardmäßig der Zugriff für 30 Tage eingerichtet wird. Sie können die Dauer anpassen, indem Sie nochmals auf "Link kopieren" gehen. 


 Datei freigeben

Diese Option funktioniert analog zur Ordnerfreigabe.

Freigegebene Videos können nicht im Moodle eingebunden werden. Bitte verwenden Sie dafür JKU Video Manager.

Ordnerfreigabe

Für die Freigabe von Ordnern muss die Person, der Sie den Ordner freigeben möchten, über einen Account verfügen:

  • Interne Personen (JKU Bedienstete) verfügen über ihren JKU Account.

  • Externe Personen (ohne JKU Account) müssen sich einen Account anlegen, um auf den freigegebenen Ordner zugreifen zu können. Die Aufforderung zur Anlage eines Accounts kommt bei der ersten Verwendung per E-Mail.

 Ordner für eine interne Person freigeben
  • Ordner markieren oder Rechtsklick > Freigabe

  • Namen oder E-Mail-Adresse eingeben. 
  • Entsprechende Zugriffsrechte (Betrachter, Bearbeiter oder Mitwirkender) auswählen, Ablaufdatum einstellen und eine Nachricht an die externe Person unter "Hinweis" eintragen.

  • Unter "Benach.:" kann eingestellt werden an wen die Benachrichtigung erfolgen soll. 
  • Freigabe mit Klick auf Button "Speichern" durchführen.

 Ordner für eine externe Person freigeben
Die Freigabe erfolgt gleich wie bei "Ordner für eine interne Person freigeben".

Externe Person verfügt bereits über einen Account am JKU Drive

  • Externe Person erhält eine E-Mail mit einem Link zum freigegebenen Ordner und kann mit E-Mail Adresse und dem bei der Registrierung gewählten Passwort einloggen


Passwort vergessen

Sollte die externe Person das Passwort nicht mehr wissen kann dieses über die Funktion "Probleme beim Anmelden" zurückgesetzt werden. Hierfür dann einfach den Anweisungen am Bildschirm Schritt-für-Schritt folgen

Sprache der E-Mails

Haben Sie als Browsersprache Deutsch eingestellt, erhält die Person welcher Sie die Freigabe erteilen, die E-Mail auf Deutsch. 

Haben Sie hingegen Englisch eingestellt, erhält die Person auch die E-Mails auf Englisch. 


Externe Person verfügt noch über keinen Account am JKU Drive

  • Externe Person erhält eine E-Mail "... hat Sie zum Zugriff auf ein Element eingeladen (Name des Ordners)"

  • Mit Klick auf "Selbstregistrierung erforderlich" wird der Registrierungsprozess gestartet.

  • Die externe Person muss als Registrierungsinformationen Vorname, Nachname und ein selbstgewähltes Passwort eingeben.

  • Die Nutzungsbedingungen müssen akzeptiert werden (Hakerl bei "I accept terms and conditions")

  • Klick auf "Registrieren"

  • Klick auf "Weiter"
  • Einmal gleich einloggen um die Registrierung abzuschließen


Sprache der E-Mails

Haben Sie als Browsersprache Deutsch eingestellt, erhält die Person welcher Sie die Freigabe erteilen, die E-Mail auf Deutsch. 

Haben Sie hingegen Englisch eingestellt, erhält die Person auch die E-Mails auf Englisch. 

Zur Freischaltung/Aktivierung des Accounts muss das erste Login zwingend sofort nach der Registrierung erfolgen.

Haben Sie eine E-Mail nicht erhalten, überprüfen Sie bitte auch den SPAM Ordner. 

Freigabeprozess aus Sicht einer externen Person

Hier sehen Sie wie der Prozess aus Sicht einer externen Person abläuft. Sie können die Schritt-für-Schritt-Anleitung auch gerne als Unterstützung der externen Person zur Verfügung stellen.

Unterschiedliche Rechte für eine Datei

Je nach Art der Freigabe können Sie unterschiedlichen Benutzer/inne/n unterschiedliche Rechte auf eine Datei gewähren.

Beispiel:

  • Eine Datei für Benutzer A freigeben und dem Benutzer das Leserecht gewähren.

  • Die gleiche Datei für Benutzer B freigeben und diesem Benutzer das Bearbeitungsrecht gewähren. 

Unterschiedliche Rechte:

  • Betrachter/in darf einzelne für ihn freigegebene Dateien oder alle Dateien im für ihn freigegebenen Ordner anzeigen.

  • Bearbeiter/in darf einzelne für ihn freigegebene Dateien oder alle Dateien im für ihn freigegebenen Ordner anzeigen und bearbeiten.

  • Mitwirkende/r (Gilt nur für die Ordnerfreigabe) darf Dateien im Ordner erstellen, vorhandene Dateien umbenennen und Dateien im Ordner bearbeiten, verschieben und löschen. Darf außerdem den Ordner umbenennen oder löschen.

Zusammenarbeiten mithilfe von Kommentaren an freigegebenen Dateien

  • Benutzer/innen mit Zugriff auf die Freigabe können Kommentare anzeigen und hinzufügen.